Wasser in die Stadt

Es geht darum, an das frühere Stadtbild zu erinnern, als noch der Speyerbach und der Rehbach offen durch die Stadt flossen.

Es wäre zu aufwendig und deshalb zu teuer, die verrohrten Bäche wieder hervorzuholen. Stattdessen wollen wir an den Stellen, an denen früher die Bäche flossen, offene Wasserläufe schaffen. Seit 2016 plädiert die Bürgerstiftung dafür. sie hat in der Zwischenzeit schon viel positive Resonanz erfahren, sowohl bei der Stadt, die das Projekt mittlerweile zu ihrem eigenen gemacht hat, als auch bei den vorgeordneten Behörden, die für die Zuschüsse gebraucht werden. Und aus der Bürgerschaft kommt ebenfalls fast einhellige Unterstützung.

Vorgegangen werden soll in Bauabschnitten. Die ersten Pläne stehen. Die Ausführungsplanung ist in Arbeit. Zuschüsse für den ersten Bauabschnitt vom Kriegerdenkmal zum Elwedritschebrunnen sind bewilligt.

Mit den ersten Bauarbeiten ist Mitte September 2018 begonnen worden. Erst einmal gilt es Platz zu schaffen und die vielen Leitungen im Boden dorthin zu verlegen, wo sie nicht stören.

Nach dem Erfolg ihrer Initiative konzentriert sich die Bürgerstiftung jetzt auf den von der städtischen Planung bislang nicht erfassten Abschnitt zwischen der Marienkirche und dem Rathaus. Dort gilt es, von dem dort noch offenen Speyerbach den früheren Abzweig über den Juliusplatz und den Marktplatz durch die früher offene und später geschlossene kleine Brücke wieder herzustellen und mit einem Wasserrad zu illustrieren, welche Kraft der Speyerbach besitzt.

Die erste Planung steht. Sobald die sich daraus ergebenden Fragen gelöst sind, die Planung überarbeitet ist und wir einen ersten Überblick über die anfallenden Kosten gewonnen haben, wollen wir die Akquisition von Spenden verstärken.

Mit dem Verkauf eines spezifischen Weins für das Projekt mit eigenen Etikett, gestaltet von dem Künstler Gerhard Hofmann, sammeln wir schon seit längerem für das Projekt, ein großer Teil des Verkaufserlöses kommt Wasser in der Stadt zugute. Nunmehr gilt es, auch größere Beiträge zu akquirieren.

Presse: Startschuss für Projekt „Wasser in die Stadt“ (RPF) 28.08.2018

Presse: Wasserprojekt startet (RPF) 20.06.2018

Presse: Wasser in die Stadt (RPF) 19.04.2018

Presse: Wasser in die Stadt (RPF) 27.04.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz (STA) 06.04.2017

Presse: Brunnenfest-Marktplatz 2017-RPF 03.04.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz Teil 1 (RPF) 03.04.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz Teil 2 (RPF) 03.04.2017

Presse: Wasser in die Stadt (RPF) 30.03.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz Teil 1 (STA) 30.03.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz Teil 2 (STA) 30.03.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz (RPF) 25.03.2017

Presse: Wasser in die Stadt Teil 1 (STA) 09.02.2017

Presse: Wasser in die Stadt Teil 2 (STA) 09.02.2017

Presse: Wasser in die Stadt (RPF) 04.02.2017

Presse: Wasser in die Stadt (RPF) 03.02.2017

Presse: Wasser in die Stadt (RPF) 21.01.2017

Presse: Brunnenfest Marktplatz (RPF) 04.04.2016

Impression Wasserkante – Blickrichtung Kriegerdenkmal – Klemmhof
(per Klick auf das Bild öffnen)

Impression Fontänenfeld am Juliusplatz – Blickrichtung Rathaus

Plan: Wasserkante – Schaufelrad – Bassin

Plan: Wasserkante – Schaufelrad – Bassin
Arbeitsplan mit Vermesserhöhen