Neues von der Bürgerstiftung

Engagieren Sie sich beim Adventskalender 2022 der Bürgerstiftung

Der Adventskalender ist ein gemeinsames Projekt der Bürgerstiftung lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße und der Tourist, Kongress und Saalbau GmbH Neustadt an der Weinstraße.
Vom 1. bis zum 24. Dezember 2022 wird an jedem Abend ein neues Fenster beleuchtet.

Die Neustadter Schauspielgruppe ist in diesem Jahr zum ersten Mal an der Gestaltung der allabendlichen Beleuchtungszeremonie mit kleinen Darbietungen beteiligt.
Der Dank der Bürgerstiftung und der Stadt Neustadt gilt besonders den Sponsoren, die mit ihrem Beitrag die Realisierung des Adventskalenders möglich machen.

Die Bürgerstiftung Neustadt sucht noch weitere Sponsoren.

Mit einer Spende von 1.200 € pro Fenster können die Sponsoren dazu beitragen, dass der Adventskalender auch in diesem Jahr das Rathaus zum Leuchten bringt. Die Sponsoren erhalten eine Spendenbescheinigung der Bürgerstiftung und werden auf einer Tafel am Rathaus vorgestellt. Sponsoren, die ein komplettes Fenster unterstützt haben, bekommen nach dem Abbau des Adventskalenders Anfang Januar auf Wunsch das Originalbild vom Rathaus überreicht. Alle anderen Bilder werden an Kindergärten in Neustadt gestiftet.

In diesem Jahr wird die Bürgerstiftung den Adventskalender am Rathaus mit den wunderbaren Motiven der Kinderbuchillustratorin Annette Swoboda ausschmücken. Die künstlerische Leitung für das Adventskalender-Projekt am Rathaus hat in diesem Jahr wieder der Neustadter Künstler Gerhard Hofmann übernommen.

Annette Swoboda wurde 1962 geboren und ist in Weinheim an der Bergstraße aufge­wachsen. Sie studierte Arts Plastiques im französischen Aix-en-Provence, danach Grafikdesign in Mannheim. Für ihre Abschlussarbeit illustrierte Annette Swoboda ein balinesisches Märchen. Diese Arbeit steht am Anfang ihres künstlerischen Weges als Buchillustratorin.
Seit 1992 arbeitet Annette Swoboda für verschiedene Verlage. Sie zählt heute zu den gefragtesten und bekanntesten Kinderbuchillustratorinnen Deutschlands. Annette Swoboda hat die Geschichten vieler berühmter Kinderbuchautoren:autorinnen illustriert. In der Liste der Autoren:innen finden sich die Namen von Cornelia Funke, Paul Maar, Otfried Preußler, James Krüss und von vielen anderen. Mit ihrer Familie lebt die Künstlerin auf einem Hof in Friesland.

In verschiedenen Gruppenausstellungen rund um die Welt wurden Annette Swobodas Illustrationen zu den von ihr be­bilderten Kinderbüchern schon gezeigt, eine Einzelausstellung mit ihren Bildern gab es bislang aber noch nicht. Eine Premiere findet im Dezember in Neustadt an der Weinstraße statt. Während Annette Swobodas Bilder am Neustadter Rathaus leuchten werden, wird die Stadt Neustadt an der Weinstraße in der Villa Böhm eine Ausstellung mit den Orginal-Bildern aus den von Annette Swoboda illustrierten Büchern ausrichten. Ein Besuch dieser Ausstellung lohnt sich für Groß und Klein.

Die Bürgerstiftung freut sich noch auf weitere Sponsoren für den Adventskalender, damit der Besuch am Rathaus und in der Ausstellung zu einem zauberhaften Erlebnis werden.

Kontakt : info@buergerstiftung-neustadt.de

Die Rizzi Ausstellung in der Villa Böhm (01.07.2022 – 24.07.2022) war ein voller Erfolg.

„NEUstadt 20.22 – Rückblicke.Einblicke.Ausblicke“ Eine Stadtmarketing Neustadt an der Weinstraße & Screenday Production Produktion.

Sie finden den Film hier : https://www.neustadt.eu/?object=tx,2636.25581.1

Ab Minute 56 wird der Adventskalender der Bürgerstiftung gewürdigt. Viel Vergnügen.

Der Adventskalenders am Rathaus ist leider abgebaut.

Hier nochmal alle Bilder von Rizzi zum Genießen.

Bild: © Art Licensing International GmbH

Und hier noch ein ganz spezielles Bild von Herrn Armin Huck : https://panoramahuck.eu/165/165.html

Sie können bis auf kleinste Details zoomen. Vielen Dank an Herrn Huck !

Die Bürgerstiftung trauert um Hildrun Siegrist (1944 – 2021)

„Wenn ich von einer Sache überzeugt bin, bin ich kaum zu stoppen“.

Plötzlich, für uns alle unfassbar, wurde sie mitten in ihren vielen Aktivitäten aus dem Leben gerissen. Sie repräsentierte zehn Jahre lang mit viel Idealismus unsere Bürgerstiftung als Vorstand. Mit ihrem positiven Denken und ihrem persönlichen Einsatz war sie uns Stütze und Inspiration.

Wir werden sie sehr vermissen und unsere Stiftung in ihrem Sinne weiterführen.

Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen.

Bürgerstiftung lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße

Kuratorium und Vorstand

Wir haben das Gütesiegel für weitere 3 Jahre verliehen bekommen. Eine große Anerkennung für unsere Arbeit. Vielen Dank !

Gütesiegel für Bürgerstiftungen (01.01.2021-31.12.2023)

Sehr geehrter Herr Liebs,

im Namen des Arbeitskreises Bürgerstiftungen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen gratulieren wir Ihnen und der BürgerStiftung Lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße zur Verleihung des Gütesiegels für Bürgerstiftungen.

Das Gütesiegel wird jährlich auf der Grundlage der gemeinschaftlich von den Bürgerstiftungen in ihrem Arbeitskreis formulierten „10 Merkmale einer Bürgerstiftung“ verliehen. Nach über 20 erfolgreichen Jahren Bürgerstiftungsbewegung in Deutschland werden gut 300 Bürgerstiftungen zum 1. Januar 2021 das Gütesiegel tragen.

Es freut uns daher besonders, Ihnen mitteilen zu können, dass die unabhängige Jury entschieden hat, der BürgerStiftung Lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße das Gütesiegel zu verleihen. Die Jury hat die von Ihnen eingereichten Unterlagen am 28. Oktober 2020 final geprüft und die Übereinstimmung im Sinne der Merkmale festgestellt. Dabei lobte die Gütesiegeljury die ausführlich und ordentlich aufgestellte Bilanz.

Sie erhalten das Gütesiegel daher zum 1. Januar 2021 – für den Zeitraum von weiteren drei Jahren. Sie sind damit berechtigt, das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Verbindung mit Veröffentlichungen und Druckerzeugnissen zu führen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße im Namen der Gütesiegeljury

Dr. Marie-Luise Stoll-Steffan                                   Prof. Dr. Burkhard Küstermann

Leiterin Arbeitskreis Bürgerstiftungen                  Vorsitzender Gütesiegeljury

im Bundesverband Deutscher Stiftungen

Konstantin Boltenhagen, Leiter der Abteilung Tiefbau, und Frank Soirey bei der Besichtigung der Großbaustelle „Wasser in die Stadt“ in der Laustergasse. Foto: Markus Pacher

„Jetzt geht’s voran, das Projekt ’Wasser in die Stadt’ ist nicht mehr zu bremsen!“, freut sich Konstantin Boltenhagen, Leiter der Abteilung Tiefbau, bei einer Besichtigung der Baustelle mit dem Stadtanzeiger. Nicht zu übersehen sind die Absperrungen im Zuge der vor vier Wochen in Angriff genommen Bauarbeiten in der Laustergasse.

Von Markus Pacher

hier geht es zum Artikel im Wochenblatt Neustadt

Wasser in die Stadt : die Bauarbeiten beginnen !

Lesen Sie auch das Interview mit Frank Sobirey (Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung)

Und hier das neueste Interview über die Arbeit der Bürgerstiftung. Frau Siegrist, Mitglied des Vorstands, informiert über die aktuellen Projekte.